History matters

Lesenswert! Susan Neimans Kritik an der gegenwärtigen Debatte um Antisemitismus

„Inwieweit darf man die israelische Besatzungspolitik kritisieren, bevor man als Antisemit bezeichnet wird? Und inwieweit benutzen rechte Kräfte den Holocaust, um ihren eigenen Rassismus zu verdecken?“
Die Philosophin und Direktorin des Einstein-Forums in Potsdam Susan Neiman zur Frage: „Wer spricht für die Juden?“
Mehr lesen….

Weitere Beiträge:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.